Archive

Monatliche Archive für: ‘Februar, 2011’
Verfall im Gegenlicht

Die kleine Fabrik in der Überseestadt habe ich schon mehrfach versucht, zu fotografieren. Zufrieden war ich irgendwie nie. Jetzt haben mir Sonne und Wolken geholfen, das Gebäude in eine Stimmung zu setzen, die ich mag. Die Gegenlichtsituation bringt automatisch eine Entsättigung der Schattenpartien mit sich. Das unhterstützt hier die triste Umgebung. Besonders die vermoderten Außenwände waren der Blickfang für mich.

Das Gegenlicht war extrem stark und deshalb musste ich die Blende bis auf f20.0 zuziehen. Nur so bekam der helle Lichtball am Himmel ein bisschen Konturen und die Wolken eine vernünftige Zeichnung. Klar, dass dann der Vordergrund normalerweise dunkel absäuft. Zum Glück, kann man ja HDR-Bilder bauen und so die Details in der Fassade wieder zurückholen.

Pentax k7, Sigma 17-70, f20.0, ISO 100, 5 Belichtungen, Photomatix & Co.

Winterwonderland Fichtelberg

Mit einem winterlichem Bild schick ich uns ins Wochenende. Der Fichtelberg bei Oberwiesenthal ist schon lange mein Favorit zum Snowboarden in den Mittelgebirgen. Schön kalt und schön viel Schnee dort  – hervorragende Wintermotive kriegt man da vor die Linse. Das Foto, der dick mit Schnee eingepackten Bäumchen, habe ich gerade entdeckt (Archive ordnen und verschlagworten, ist ne doofe Arbeit) und denke, es hat es verdient, das Internet zu sehen.

Macht euch ein paar schöne Tage und genießt die Sonne!

Pentax k100ds, Kit 18-55, f9.0, ISO 200, 3 Belichtungen, Photomatix & Co.

Das einzige

Scheinbar bin ich nicht der Einzige, der heute ein Motivationsproblem hat. Ich mach‘ mir jetzt noch nen Kaffee und dann aber: Angriff! Soweit kommt’s noch, dass ich mir hier so einen Sticker hinklebe. Nee, nee, sowas machen offensichtlich Leute, die in einem Stellwerk arbeiten müssen und schon aufgegeben haben.

Dieser erzwungene Ich-kann-auch-über-mich-selbst-lachen-Humor ist übrigens ein erbärmliches Phänomen. In epischen Ausmaßen bekommt man den zur Zeit wieder um die Ohren gehauen – dem Fasching sei Dank. Schlimm!

Pentax k7, 50mm prime 1.4, f3.5, ISO 100, 5 Belichtungen, Photomatix & Co.

Schrott-Krake

Wundervoll! Schon als ich auf der Wiese lag, um ein paar Bilder zu machen, hab ich mich in das Motiv verliebt. Dieser monströse Kran auf einem Schrottplatz in Osnabrück hat es mir einfach angetan. So viel Stahl, Texturen und Details – genau das, was ich an HDR-Bildern so mag.

Allein für dieses Bild hat sich die Tour nach Osnabrück mehr als gelohnt. Vielen Dank Tobi!

Pentax k7, 8mm Fisheye, f8.0, ISO 100, 5 Belichtungen, Photomatix & Co.