Jonas Ginter ist Pionier im Bereich 360-Grad-Videos. Im April 2014 zeigte er in diesem Blogbeitrag ein erstes 360°-Video und landete damit einen Internethit – allein auf der Plattform vimeo über 2 Millionen mal angesehen. Das Video ging einmal um die Welt und in diversen nationalen und internationalen Medien wurde darüber berichtet.

Berichte bei: USAtoday, BILD, Süddeutsche Zeitung, colossal, The Verge, the next web, mashable, Petapixel,STERN, Berliner Kurier, Weser-Kurier, Sat1, VICE, Schlecky Silberstein, rivva, N24, wochenwebschau, Ben Hammer, GIGAProSiebenARD, DIY Photography, SLRlounge,BuzzfeedSlice, MDR jump, liveleak, CHIP,    …

Seitdem haben Jonas Ginter und sein Team zahlreiche internationale 360° Video-Produktionen realisiert:

  • CYBEX Planet Berlin
    CYBEX Planet Berlin
  • Knytro – My Motive
    Knytro – My Motive
  • Red Bull Alpenbrevet
    Red Bull Alpenbrevet
  • Pringles Bounce – Fußballfieber 2014
    Pringles Bounce – Fußballfieber 2014
  • Fettes Brot – Fußballgott
    Fettes Brot – Fußballgott
  • Deine Freunde -Deine Mudder
    Deine Freunde -Deine Mudder
  • mydealz – Krokodil in Berlin
    mydealz – Krokodil in Berlin
  • SL 63 AMG – little planet video
    SL 63 AMG – little planet video
  • Interhyp  – Commercial
    Interhyp – Commercial
  • Trondheim Torg
    Trondheim Torg
  • Mercedes-Benz E-Class VR
    Mercedes-Benz E-Class VR
  • Mobileye
    Mobileye
  • Gesundheitstourismus in Bayern
    Gesundheitstourismus in Bayern
  • Mercedes Benz SL 2016
    Mercedes Benz SL 2016
  • McDonald’s  – 360 video
    McDonald’s – 360 video

 360-Grad-Filme als interaktives Video

Doch die Darstellung als „Little Planet“ ist nur eine Möglichkeit. 360-Grad-Videos können auch als interaktive Filme produziert werden. Nutzer können mit Hilfe von Videobrillen (Oculus Rift, Samsung Gear VR, HTC Vive, etc.)  interaktive Welten erleben.  Per smartphone oder Maus und Browser kann der Zuschauer 360°-Videos interaktiv steuern und den Blickwinkel selbst bestimmen.