Share Button

Schlachte Bremen - Schlachtezauber Weihnachtsmarkt - Feuerwerk -Fotograf Bremen Jaoas Ginter

Wenn ein Boot ein paar Kilo Sprengstoff und Pyromanen lädt, auf die Weser hinaus fährt und den Himmel zum Leuchten bringt, macht es Spaß, sich als Fotograf in Bremen auf eine Brücke zu stellen und die Farben einzusammeln. Zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes an der Schlachte ließen es die Veranstalter ordentlich knallen. Im Sommer wird von der gleichen Stelle das Feuerwerk zu maritimen Woche gezündet und ich dokumentierte das Spektakel schon aus einer anderen, weitaus gefährlicheren Perspektive. Diesmal ließen wir uns auf den Logenplätzen der Wilhelm-Kaisen-Brücke den eiskalten Wind ins Gesicht pusten. Nach 10 Minuten Geballer zog dann aber auch der Schwarzpuler-Rauch direkt ins Gesicht und ich fühle mich ein bisschen, als hätte ich eine Streichholzpackung ausgeleckt. Schön war’s trotzdem.

Share Button

Bayon Tempel - Angkor - Kambodscha

Aus der Entfernung ahne ich nichts. Etwa 300 Meter vor uns bäumen sich große Steintürme auf. Grau, verwittert, haushoch. Mit jedem Schritt den wir näher kommen, werde ich langsamer. Was ist das? Ich muss genauer hinschauen und erkenne im Grau immer mehr Details. Mitten in diesem riesigen Steinhaufen entdecke ich Gesichter. Meterhohe Köpfe mit überdimensionalen Augen, Lippen so groß Sofas und mannshohen Nasen. Ich bleibe stehen und blicke gebannt zu diesen Gesichtern auf. Sie scheinen zu lächeln. Ich starre zurück.

Bayon Tempel - Ankor - Kambodscha

Bayon ist einer von hunderten Tempeln in der Region Angkor in Kambodscha und berühmt für seine in Stein gemeißelten Gesichter. Als wir ihn betreten, schiebt sich eine Busladung chinesischer Touristen die engen Treppen hinauf. Wir setzen uns auf die warmen Steine und warten. Nach einer halben Stunde kehrt Ruhe ein. Immer weniger Stimmen hallen durch das Bauwerk. Die Abendsonne taucht alles in goldgelbes Licht. Die Steintürme werfen lange Schatten.

Wir spazieren durch die Gänge und erkunden die unterschiedlichen Ebenen dieses geheimnisvollen Ortes. An jeder Ecke eröffnen sich neue Perspektiven. Ich könnte ein Foto nach dem anderen machen, doch ich versuche mich zu gedulden und warte auf das richtige Licht. Als im nahgelegenem Kloster ein paar Mönche zusammengefegte Laubhaufen verbrennen, zieht weißer Rauch durch den Wald. Ich freue mich über die Extraportion Mystik und fülle die Speicherkarten mit Bildern.

Bayon Tempel - Ankor - Kambodscha

Dann geht alles ganz schnell: Kurz bevor die Sonne endgültig hinter den Baumwipfeln des Dschungels verschwindet, leuchtet der graue Steintempel für wenige Minuten in goldenen Gelb- und Orangentönen. Ich versuche diese Stimmung festzuhalten und fotografiere fast ohne Pause. Bis ich in meiner Hektik merke, dass das zu nichts führt. “Warum stresst du dich hier eigentlich?” Ich atme tief durch, setze mich auf einen Absatz und genieße den Augenblick. Wahnsinn! Was für ein außergewöhnlicher Ort. Ich bin glücklich hier zu sein. Ein letzter Blick durch Sucher. Ein letztes mal ‘klick’. Dann versinken die Steingesichter im Schatten.
Bayon Tempel - Ankor - Kambodscha
Auf unserer Reise durch Südostasien fuhren wir knapp 3 Monate durch Thailand, Laos, Vietnam und Kambodscha. Dabei entstand auch unser Reise- und Zeitraffer-Film “SEEING ASIA”, den du dir hier ansehen kannst. Für die Tempelstadt Angkor nahmen wir uns eine Woche Zeit und erkundeten das gigantische Areal mit Hilfe eines TukTuk-Fahrers, den wir für ein paar Tage anheuerten. Ein magischer Ort und ein wahres Paradies für Fotografen. Weitere Bilder findest du in meiner Serie “Trees of Angkor”.
Bayon Tempel - Ankor - Kambodscha

Share Button

Businessfotografie Bremen - Unternehmensfoto werk 85 - Fotgraf Bremen - Jonas Ginter
Für die Agentur werk85 habe ich Businessfotos in Bremen produziert. Gewünscht waren seriöse und gleichzeitig moderne Portraitfotos der Gesellschafter für die Internetseite sowie zur Verwendung in sozialen Netzwerken, wie zum Beispiel xing. Das junge Unternehmen hat seine Büros auf dem Teerhof und so nutzten wir die nahgelegenen Glasfassaden des ehemaligen Beluga-Gebäudes als Location für das Fotoshooting. Die ersten Sonnenstrahlen des Tages sorgten für schönes Licht, die moderne Architektur vor Ort war eine super Alternative zu einfarbigen Studio-Hintergründen. werk85 hat sich klarer und verständlicher Gestaltung und intuitiver Software verschrieben und als Leitmotiv die Vereinfachung gewählt. Das sollten auch die Unternehmensfotos zeigen und so entschieden wir uns für authentische Businessportraits on location. Businessfotografie Bremen - Portraits für soziale Netzwerke - Fotgraf Bremen - Jonas Ginter

Share Button

Urban Exploration - Spreepark - Fotograf Jonas Ginter

Ein leerstehender Freizeitpark hat mir noch gefehlt. Auch wenn wir in den letzten Jahren zahlreiche verlassene Orte besucht haben, war dieser hier doch etwas außergewöhnliches. Der ehemalige “Kulturpark Plänterwald”  in Berlin war der einzige dauerhafte Vergnügungspark der DDR und eröffnete 1969. 1,7 Millionen Besucher pro Jahr und superdolle Fahrgeschäfte, die es sonst nur im Westen gab, zeichneten den Park aus. Nach der Wende sorgten dubiose Eigentümerverhältnisse, fragwürdige Stadtpolitik und schwindende Besucherzahlen für immer höhere Schulden (die spannende Geschichte, inklusive heißer Drogen-Story, kann man hier nachlesen). Für den Spreepark gab es keine Zukunft mehr. Die Betreibergesellschaft meldete 2001 Insolvenz an und seitdem dreht sich das Riesenrad nur noch, wenn der Wind hindurch pfeift.

Urban Exploration - Spreepark - Fotograf Jonas Ginter