Archiv

Kategorien Archive für: ‘Bremen’
Rostsuppe

Es gibt so Tage, da fahr’ ich mit dem Fahrrad los, um endlich mal wieder in Ruhe Fotos zu machen. Und oftmals sitze ich dann im Sattel und merke: “Hm…, irgendwie ein Scheiß-Licht heute und das Wetter wird auch nicht besser.” Meistens fahre ich dann doch weiter und so kommt es, dass ich ich manchmal mit einer leeren Speicherkarte nach Hause komme. Dann wird die Fototour zur Radtour, aber was soll’s: Wenn es nicht passt, passt es halt nicht.

Als ich an einer stillgelegten Sandgrube vorbei kam, ging gerade die Sonne unter und Licht und Farben waren gähnend langweilig. Zum Glück stand ich noch ein paar Minuten länger dort. Im Sommer habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich kurz nach dem eigentlichen Sonnenuntergang der Himmel nochmals dramtisch einfärben kann. Das passierte auch an diesem Abend. Aus der grau, diffusen Matsche am Horizont wurde auf einmal ein ganz zart getönter Hintergund. Auf einmal sah es so aus, als würde die Farbe des Rost-Rohrs in den See gespült. Sehr schön! Ich hatte mein Bild und musste nicht mit leerer Speicherkarte nach Hause fahren.

Pentax k7, PENTAX-DA 35mm F2.8 Macro Limited, f14.0, ISO 100, HDR aus 5 Belichtungen, Photomatix & Co.

1200px_weser_kurier_24_06_2011_titelfoto

Schöner Wochenausklang! Der Weser-Kurier hat in seiner heutigen Augabe ein Bild von mir als Titel-Foto verwendet. Lena und ich radeln auf Seite 1 und weisen auf das Ferienjournal hin. In dem Beileger gibt’s eine große Reportage zum Thema “Fahrradtour durch den Norden”. Fotos und Text kommen von mir. Über die Herausforderung, so eine Fotostrecke per Selbstauslöser zu produzieren, werde ich den nächsten Tagen hier mal ein paar Worte schreiben. Ich freu mich!

Stillgelegtes Wasserflugzeug

Draußen im Hafen steht ein stillgelegtes Wasserflugzeug der Deutschen Küstenwache herum. Ich war total überrascht, als ich die Maschine entdeckte. Die steht dort, wie nicht mehr gewollt – einfach lieblos in die Ecke geparkt. Um nah an den Flieger heran zu kommen, muss man einen kleinen Zaun umgehen. Das geht am komfortabelsten bei Ebbe. Zum Fotografieren war es ein außergewöhnliches Motiv und ich hatte Glück: Ich kam mit ablaufenden Wasser an die Flugzeug-Ruhestätte…

Pentax k7, Sigma 17-70, f10.0, ISO 100, HDR aus 5 Belichtungen, Photomatix & Co.