Share Button

Freizeitparks sind spitze! Und wenn es diesen Sommer schon keinen Urlaub gibt, dann ist so ein kurzer Ausflug einfach nur super. Nach einem wunderbaren Tag mit Monster-Achterbahnen, ganz viel Adrenalin und wund geschrienen Kehlen  fühlt man sich erstaunlich gut. Einmal pro Jahr sollte man das mindestens machen! Der GoPro seid Dank, gibt’s auch Bewegtbild-Material, das mir beim Schneiden wirklich Spaß bereitet hat.

Über den Author

ist Journalist und Fotograf in Bremen. Er produziert Texte, Fotos und Filme für Medien und Unternehmen. Spezialisiert auf Businessfotos, Portraits und Industriefotografie im Reportagestil. Er realisiert 360-Grad-Videos und Zeitraffer-Aufnahmen. Auch auf: Google+ und: facebook

2 Responses to GoPro in der Achterbahn

  • Chriz

    Hast du sie einfach in der Hand gehalten, die GoPro?

  • Jonas

    JA, in der Hand gehalten. Hatte noch das Kopfband für die GoPro dran und hab es sicherheitshalber ums Handgelenk gewickelt.

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.