Share Button

Zeitraffer-Filme aus Bremen kann es nie genug geben!

Den ganzen Sommer über sammelte ich fleißig Timelapse-Sequenzen um das Leben in der Hansestadt einzufangen. Und so gibt es jetzt nach Bremen I, Breminale und Freimarkt den nächsten Streich: Bremen II. Ich hab viel ausprobiert, weitere Ausrüstung angeschafft und neue Techniken ausprobiert. Auf der Suche nach schönen Motiven habe ich neue Plätze entdeckt und Bremen noch ein Stück lieber gewonnen.

Zeitraffer-Fotografie kostet Zeit. Viel Zeit. Aber die Ergebnisse überzeugen mich immer wieder. Pro Sequenz verbringe ich zwischen 15 Minuten und mehreren Stunden am gleichen Ort. Je nachdem welche Arten von Bewegung ich einfangen will. Da kommt man ins Gespräch und ich weiß jetzt viel mehr übers Angeln, Kochen und Modellbauen als vor diesem Film. Die Sequenz ab Minute 1:36 fängt sogar den Zeitraum von 24 Stunden ein. Nur so kann man die Schatten-Bewegungen eines ganzen Tages einfangen.

Ein besonderer Dank geht an Werder. Zeitraffer-Aufnahmen aus dem Innenraum eines Stadion standen schon lange auf meiner Wunschliste. Schön, dass das geklappt hat!

Aufgenommen: wie immer mit Pentax Kameras und diversen Linsen sowei einem Igus-Slider mit MX-2-Controller.
Berabeitet: wie immer mit LRTimelapse von Gunther.
Music kommt von Rebellenherz – “call the angles in times of unrest” vom Album “a green place in a grey world” und steht unter creative commons.

Was meint ihr? Lob, Tadel, Kritik, Tipps….. Ich freu mich über eure Kommentare.

9 Responses to Timelapse – Bremen II

  • Markus

    WOW!

    Jonas, geil gemacht! Das absolute Tüpfelchen auf dem i wäre noch, wenn ab 1:20 auch noch ein Flugzeug gelandet/gestartet wäre. Aber auch so: Hammer! Und die Musik ist auch klasse! Freu mich auf mehr timelapse-Videos von Dir… :O)

    Gruß,

    Markus

  • Tyce

    Hallo Jonas,
    Sehr cooles Video. Ich habe gespannt zugeschaut, mir wurde in der kurzen Zeit nicht langweilig. Gefallen hat mir besonders die Einstellung auf der Dachterrasse, der spätere Sternenhimmel und die vorbeiziehenden Wolken. Einige Passagen sahen leider etwas flach aus. Das lag aber wohl an dem Weitwinkelobjektiv. Da fehlte es ein wenig an Tiefe. Nur meine laienhafte Meinung, da ich selbst kein Timelapse entworfen habe. Lg tyce

  • Jonas

    Danke fürs Feedback. Ja, so ein Weitwinkel ist manchmal nicht ganz einfach zu handeln. Find ich nen guten Punkt und werd ich dran arbeiten. Danke!

  • Timo

    Hallo Jonas,

    als Bremer (und Pentax-User) verfolge ich deinen Blog schon seit längerem und freue mich immer über neue Portraits meiner Heimatstadt. Timelapse finde ich immer wieder faszinierend und muss micht Markus anschließen – wenn da noch ein Flugzeug gestartet wäre – das wäre der Oberkracher. Vielleicht ist das ja noch mal eine Idee für Timelapse 3? Dazu ggf. eine Fahrt durch die Bremer Innenstadt mit dem Auto? Mach bitte so weiter – ich freue mich auf deine nächsten Projekte!

    LG
    Timo

  • Jonas

    Hey Timo,
    danke für deine Worte. Freut mich sher. Deine Ideen finde ich toll. Sei gespannt auf Nummer 3 :)

  • Rainer

    Besonders spektakulär finde ich die Szene vor dem Park-Hotel !!

  • Matthias

    lang nicht mehr so einen unterhaltsamen Zeitraffer angeguckt! Gefällt mir sehr gut! Die Arbeit hat sich wirklich gelohnt!

  • Sharon

    Great job! The technique is really interesting. And there are some nice repeating images/themes. Perhaps a few more would make it more of a visual story.

Schreib etwas dazu

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.